MOBILITÄTSPROGRAMM

 

Teil der DAAD-geförderten Forschungskooperation im Rahmen des
thematischen Netzwerks „Literatur-Wissen-Medien“ sind folgende Universitäten:

 

Humboldt-Universität zu Berlin

Cornell University

Harvard University

Johns Hopkins University

Princeton University

University of California, Campus Berkeley

 

 

Die Kooperation umfasst folgende Maßnahmen:

JUNIOR RESEARCH STAYS
(3-5 MONATE)

 

Die Humboldt-Universität zu Berlin nimmt jedes Jahr bis zu zwei Doktoranden und Masteranden von jeder der fünf amerikanischen Partneruniversitäten auf. Für Doktoranden und Masteranden der Humboldt-Universität, die zu Fragen im Themenbereich des thematischen Netzwerkes arbeiten, sind umgekehrt Forschungsaufenthalte zwischen drei und fünf Monaten an den US-Partneruniversitäten vorgesehen. Alle AustauschstudentInnen sind von Stu­dienge­bühren an der Gastuniversität befreit und haben freien Zugang zu den Archiv- und Bibliotheksressourcen bzw. den Spezialsammlungen.

SENIOR RESEARCH-
AND TEACHING STAYS
(1-5 MONATE)

 

Je zwei Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen (ab Post-Doc) der Humboldt-Universität haben jährlich die Möglichkeit zu einem zweiwöchigen Forschungsaufenthalt an einer der amerikanischen Partneruniversitäten zur Durchführung von  Intensivkursen und Gastvorlesungen. Umgekehrt sind pro Jahr zwei Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen (ab Post-Doc) der amerikanischen Partneruniversitäten für zweiwöchige Forschungs- und Lehrtätigkeiten an der Humboldt-Universität Berlin zu Gast.

 

Pro Jahr nimmt die Humboldt-Universität zudem einen amerikanischen Wissenschaftler oder eine Wissenschaftlerin (ab Post-Doc) für einen längeren Lehr- und Forschungsaufenthalt von drei bis fünf Monaten auf.